Musik bewegt Kinder

Der Rahmen: Aufstieg durch Bildung – offene Hochschulen

Wir planen, vorbehaltlich der Mittelfreigabe, eine erneute Erprobung unseres Studienangebotes ab Mitte 2018. Diese Weiterbildung wird mit neuen Schwerpunkten durchgeführt.

Der Bedarf an geschulten Fachkräften in der frühkindlichen musikalischen Bildung ist in Deutschland aktuell so hoch wie selten zuvor. Dieser bildungs- und kulturpolitischen Herausforderung müssen sich die Musikhochschulen künftig verstärkt stellen und – ergänzend zu den bestehenden grundständigen Hochschulstudiengängen – zusätzliche Bildungs- und Weiterbildungsprogramme für pädagogisch qualifizierte Menschen mit einer hohen Affinität zur Musik entwickeln und anbieten.

Im Rahmen der Initiative “Aufstieg durch Bildung – offene Hochschulen” fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung daher die Initiative der HfK Bremen, durch neue weiterbildende Studienformate Zugangshürden zum Studium an der HfK abzubauen und sie für neue Zielgruppen zu öffnen. Im Rahmen des zunächst auf dreieinhalb Jahre angelegten Projekts werden konkrete Bedarfe und Potentiale ermittelt, Zielgruppen identifiziert, Pilotmaßnahmen konzipiert und Module eines späteren Masterstudiengangs erprobt.

 

 

musik_kinder_hfk_bremen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Weiterbildung: Musik bewegt Kinder

Struktur und Inhalte eines möglichen Studienangebots wurden auf Basis einer Bedarfserhebung, Expert_innengesprächen sowie der engen Zusammenarbeit zwischen künstlerischen und wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen entwickelt.

Derzeit werden unterschiedliche Aspekte des zu entwickelnden Masterstudiengangs im Rahmen der Weiterbildung “Musik bewegt Kinder” erprobt: Anfang 2016 haben wir auf Grundlage eines umfassenden Assessments 25 Teilnehmende für den ersten Durchlauf zugelassen. Nach Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat und können sich die absolvierten Inhalte auf ein mögliches Folgestudium an der HfK anrechnen lassen. Das Angebot ist zurzeit auf eine Dauer von 18 Monaten angelegt, was einem Masterstudium hinsichtlich des zeitlichen wie strukturellen Umfangs nahe kommt. Wir erhoffen uns dadurch, Auskunft über die “Studierbarkeit” der angedachten Module zu erhalten und evaluieren das Vorhaben engmaschig.

Die Teilnehmenden bringen ihre pädagogische Expertise in die Weiterbildung ein und qualifizieren sich für die musikalische Arbeit mit Kindern weiter. Dazu erhalten sie Instrumental- und Stimmbildungsunterricht, erarbeiten sich Grundlagen im instrumentalen Ensemblespiel, in Bodypercussion sowie Bewegungsgestaltung. Sie werden in musiktheoretische und musikdidaktische Grundlagen eingeführt und schließen die Weiterbildung mit einem eigenen musikpädagogischen Projekt ab.