Studiengangsentwicklung

Das weiterbildende Studienprogramm „Musikalisch-kulturelle Bildung 0–10“ (ehemals „Musik bewegt Kinder“) richtet sich an Personen, die in ihrem Berufsalltag mit Kindern musizieren und sich in dieser Hinsicht professionalisieren möchten. Aktuell wird „Musikalisch-kulturelle Bildung 0–10“ ausschließlich als Zertifikatslehrgang angeboten. Das Angebot befindet sich in der Weiterentwicklung mit dem Ziel, ab 2021 als berufsbegleitender Masterstudiengang mit einem Workload von 60 ECTS studierbar zu sein. In der Grafik können Sie sich einen ersten Überblick über die Module verschaffen, die perspektivisch auch einzeln besucht werden können.

Um einen umfassenden Überblick über den Studiengang zu erhalten, werfen Sie gerne einen Blick in das Modulhandbuch.

Studienbegleitende Beratungs- und Unterstützungsangeboten haben einen wichtigen Stellenwert im Studiengangsprofil. Damit soll sichergestellt werden, dass sich die Teilnehmenden, die aus sehr unterschiedlichen Berufsfeldern und mit entsprechend verschiedenen Voraussetzungen zu uns kommen, gut aufgehoben fühlen und ihre Weiterbildungsziele individuell umsetzen können. Das Coaching unterstützt beim direkten Transfer des Gelernten in den Berufsalltag.

Entwicklung eines Beratungskonzepts

Konzeption der begleitenden Beratungsangebote (Zusammenfassung der Ergebnisse aus zwei Förderphasen) (PDF)

Entwicklung eines Coachingprogramms

Das Studienprogramm wird von einem Coaching- und Tutorienprogramm begleitet. Konzept und Ablauf können Sie hier einsehen (PDF)

Handreichung für Arbeitgebende

Zur Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Weiterbildung können Arbeitgebende einen großen Beitrag leisten. In unserer Handreichung für Arbeitgebende informieren wir über die Weiterbildung und erläutern Unterstützungsmöglichkeiten.

 

Bei der Entwicklung des Auswahlverfahrens und der Prüfungen galt es, die an Kunst- und Musikhochschulen üblichen Formate für den Weiterbildungskontext zu modifizieren. An die Stelle von Einzelprüfungen treten so z.B. Gruppenprüfungen, wobei der Fokus auf der künstlerischen Entwicklung des Einzelnen erhalten bleibt.

Entwicklung eines Auswahlverfahrens

Inhalte und Beurteilungskriterien des Auswahlverfahrens (PDF)

Handreichung für Lehrende zur Aufnahmeprüfung (PDF)

Entwicklung von Prüfungsformaten

Informieren Sie sich hier über die Prüfungsformen des Masterstudiengangs (PDF)

Bezüge zur Berufspraxis

Weiterbildung lebt von Wissensaustausch zwischen Individuen, was eine praxisinformierte Ausgestaltung von Lehrinhalten notwendig macht. Daraus resultiert insbesondere für die Weiterbildungslehre der Anspruch einer partizipativ gestalteten Weiterentwicklung vorhandener Kompetenzen aufseiten der Teilnehmenden. Coaching, Hospitationen, Lehrversuche und ein musikpädagogisches Projekt fördern im Rahmen von „Musikalisch-kulturelle Bildung 0–10“ den Wissenstransfer aus der Hochschule in die Berufswelt und aus der Berufspraxis in die Weiterbildungslehre. Ferner wird in jedem Unterrichtsfach ein konkreter Bezug zur Berufspraxis ausdrücklich angestrebt – durch die Auswahl der Inhalte, die Art der Vermittlung, die Anregungen zur Reflexion sowie die Formulierung der Fragestellungen im Rahmen von Studien- und Prüfungsleistungen.

Übersicht Bezüge zur Berufspraxis (PDF)

Ordnungen

Hier finden Sie alle den Studiengang betreffenden Ordnungen auf einen Blick:

Zugangs- und Zulassungsprüfungsordnung (PDF)

Prüfungsordnung (PDF)