Die Projekte

Weiterbildung an einer künstlerischen Hochschule

Mit insgesamt zwei durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekten zielten wir darauf ab, die HfK für neue Zielgruppen im Sinne des Lebenslangen Lernens zu öffnen sowie Weiterbildung als dritte Säule hochschulischer Bildung zu etablieren. Zwischen August 2014 und Dezember 2020 lief das Projekt „Lebenslanges Lernen in der musikalischen Bildung“ (LLLmuBi) im Forschungscluster „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“. Das Projekt KüMuKiBi wurde von September 2014 bis August 2017 gefördert.

Das Projekt LLLmuBi

Im Projekt LLLmuBi entwickelten interessierte Personen aus pädagogischen, sozialen und therapeutischen Berufsfeldern ihre musikpraktischen sowie methodisch-didaktischen Fertigkeiten im Rahmen des Weiterbildungsformats Musikalisch-kulturelle Bildung 0–10 (ehemals „Musik bewegt Kinder“) weiter. Dadurch erreichten sie in ihren beruflichen Kontexten Kinder, die bislang keinen Zugang zu musikalisch-ästhetischer Bildung haben. Wo Angebote musikalischer Bildung bislang allein auf dem privaten Engagement der Eltern beruhten, sollten neue institutionelle Zugänge zu musikalischer Breitenbildung geschaffen werden. Das Weiterbildungsangebot wurde mit Abschluss der Projektförderung in den weiterbildendenden Master-Studiengang „Musikalisch-kulturelle Bildung 0-10“ überführt.

Das Projekt KüMuKiBi

Das Projekt KüMuKiBi beinhaltete das Weiterbildungsangebot Musik erleben. Musik vermitteln., welches sich an überwiegend künstlerisch/konzertierend tätige Musiker_innen im Berufsleben richtete. Diese hatten die Möglichkeit, sich für das Arbeitsfeld der Musikvermittlung und ästhetischen Bildung weiterzuqualifizieren. Als Abschluss wurde ein Zertifikat für die Arbeitsfelder Musikvermittlung und musikalisch-kulturelle Bildung erworben.

Eine orts- und zeitunabhängige Vermittlung von Lerninhalten ist ein wesentlicher Bestandteil im Rahmen weiterbildender Studienprogramme. Das flexible Studieren neben dem Beruf verlangt mediale Grundkompetenzen, die für die Studierenden wie für die Lehrenden essentiell sind und immer wichtiger werden. Im Rahmen unserer Projekte entwickelten wir digitale Lehr- und Lernszenarien als wichtigen Baustein für die Vermittlung musikbezogener Inhalte.

Weitere Details entnehmen Sie bitte den einzelnen Projektseiten: Musikalisch-kulturelle Bildung 0–10 („ehemals „Musik bewegt Kinder“) und Musik erleben. Musik vermitteln.